Rangers gewinnen Stadt-Derby

SID
Sonntag, 31.08.2008 | 20:06 Uhr
fußball, schottland, glasgow, rangers, celtic
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Glasgow Rangers haben das erste Old-Firm-Derby der Saison gegen den Stadtrivalen Celtic für sich entschieden.

In einem emotionsgeladenen Spiel besiegten die Rangers am vierten Spieltag das Team des Ex-Nationalspielers Andreas Hinkel mit 4:2. Hinkel war über die kompletten 90 Minuten im Einsatz.

Ausgerechnet der ehemalige Celtic-Spieler Kenny Miller bracht den Meister mit seinem Treffer zum 2:1 (53.) auf die Siegerstraße. Zuvor hatte bereits Daniel Cousin die Rangers in Führung gebracht (37.), doch Celtics Georgio Samaras (39.) konnte postwendend ausgleichen. Nach dem 3:1 durch Pedro Mendes (63.) eskalierte die Partie.

Innerhalb von vier Minuten flogen sowohl Cousin (Rangers/Gelb-Rot) als auch Jan Venegoor of Hesselink (Celtic/Rot) vom Platz und Miller versetzte den Grün-Weißen mit seinem Treffer zum 4:1 (79.) den endgültigen Todesstoß. Das 2:4 durch Shunsuke Nakamura in der 90. Minute war nur noch Ergebniskosmetik. 

Mit dem Sieg setzten sich die Rangers mit nun zehn Zählern an die Tabellenspitze vor dem punktgleichen FC Kilmarnock. Celtic rangiert mit sieben Punkten auf Platz vier.

Ergebnisse und Tabelle aus der schottischen Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung