FIFA suspendiert Fußballverband Äthiopiens

SID
Dienstag, 29.07.2008 | 12:13 Uhr
Fußball, FIFA, Äthiopien
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Zürich - Die FIFA hat den Fußballverband Äthiopiens (EEF) suspendiert und von ihren Wettbewerben vorläufig ausgeschlossen.

Die Dringlichkeitskommission des Weltverbandes reagierte damit auf die "Missachtung des beschlossenen Aktionsplans", teilte die FIFA mit.

Dieser war im Februar zwischen der FIFA, dem Afrikanischen Fußballverband CAF und dem EFF verabschiedet worden.

Pläne nicht umgesetzt

In dem Plan waren von der FIFA eine außerordentliche Generalversammlung und die Übergabe der EFF-Büros an die rechtmäßige Führung des Verbands gefordert worden. 

Trotz mehrerer Mahnungen seitens der FIFA in den letzten Monaten sei keiner der im Aktionsplan festgelegten Punkte umgesetzt worden. Die FIFA untersagt die Einmischung staatlicher Institutionen in die Belange der nationalen Fußballverbände.

WM-Quali liegt auf Eis

Betroffen ist auch die WM-Qualifikation. Denn sollte die Suspendierung bis zum 5. September nicht aufgehoben sein, müsste auch das Spiel gegen Marokko ausfallen. 

Derzeit liegt Äthiopien mit drei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Marokko und das zweitplatzierte Ruanda auf Platz drei der Quali-Gruppe.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung