International

Del Bosque neuer Trainer von Spanien

SID
Mittwoch, 16.07.2008 | 09:22 Uhr
Del Bosque
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Live
Clermont -
Lens
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Madrid - Vicente del Bosque soll Europameister Spanien als neuer Trainer zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika führen. Der 57-Jährige aus Salamanca wird Nachfolger von Luis Aragones, teilte der spanische Fußball-Verband (RFEF) mit.

Der Vertrag des neuen Coachs läuft zunächst nur bis zur WM und garantiert Del Bosque ein Jahresgehalt von 600 000 bis 650 000 Euro plus Prämien.

Sein Debüt wird er bei einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark am 20. August geben. Am 6. September starten die Spanier dann gegen Bosnien-Herzegowina in die WM-Qualifikation.

Schweres Erbe

Der 57-jährige frühere Trainer von Real Madrid tritt in der Seleccion kein leichtes Erbe an: Mit Aragones hatten die Iberer vor drei Wochen erstmals seit 44 Jahren den EM-Titel gewonnen. Außerdem war Spanien unter dem Weisen von Hortaleza, wie Aragones in seinem Heimatland genannt wird, in den letzten 22 Spielen ohne Niederlage geblieben. 

Trotz seiner Erfolge war der bald 70-Jährige im Verband nicht unumstritten. Seine teils schroffe Art und vor allem die Nichtberücksichtigung von Real-Madrid-Superstar Raul bei der EM brachten ihm Kritik ein - unter anderem vom technischen Direktor des RFEF und ehemaligen Teamkollegen Rauls, Fernando Hierro.

Wohl auch deshalb sei der Vertrag von Aragones nicht verlängert worden, hieß es in der Presse. Die Fans trauerten dem künftigen Trainer von Fenerbahce Istanbul hingegen nach.

Doch der Verband ist zuversichtlich, mit Vicente del Bosque einen ebenso kompetenten Nachfolger gefunden zu haben. Der 57-Jährige war von 1999 bis 2003 Trainer bei Real Madrid und gewann in dieser Zeit je zweimal die Champions League und die spanische Meisterschaft.

Obwohl er damit zu einem der erfolgreichsten Trainer der Vereinsgeschichte wurde, musste er die Königlichen schließlich verlassen. Sein unspektakuläres Auftreten - Del Bosque gilt als ruhig, bescheiden und geduldig - passte nicht zum Image des starbesetzten Hauptstadtclubs.

Guter Umgang mit schwierigen Spielern

Trotzdem bewies Del Bosque damals, dass er auch mit schwierigen Charakteren arbeiten und aus Individualisten eine Einheit formen kann. Eine Eigenschaft, die ihm als Trainer der Roja hilfreich sein sollte, um das derzeit gute Mannschaftsgefüge beizubehalten und zu verhindern, dass zwischen den Katalanen des FC Barcelona und den Stars von Real Madrid Probleme auftreten.

Als Trainer war Del Bosque zuletzt 2005 bei Besiktas Istanbul tätig, danach arbeitete er als Fußball-Kommentator für TV und Radio.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung