Fussball

Verletzte nach Ausschreitungen in Innsbruck

SID
Montag, 21.04.2008 | 12:01 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Innsbruck - Nach der entscheidenden Heimniederlage des österreichischen Absteigers FC Wacker Innsbruck ist es in der Stadt zu Ausschreitungen randalierender Fans gekommen.

Das Rote Kreuz meldete sechs Verletzte, die Polizei nahm drei Randalierer vorübergehend fest. Insgesamt mussten nach Angaben vom 21. April ein Notarztteam, sechs Rettungsfahrzeuge und Sanitäter eingesetzt werden, um die Verletzten zu versorgen.

Nach einem 0:5 (0:1) gegen den SV Matterburg muss Wacker Innsbruck als Tabellenletzter in die zweite Liga absteigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung