Verletzte nach Ausschreitungen in Innsbruck

SID
Montag, 21.04.2008 | 12:01 Uhr
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Innsbruck - Nach der entscheidenden Heimniederlage des österreichischen Absteigers FC Wacker Innsbruck ist es in der Stadt zu Ausschreitungen randalierender Fans gekommen.

Das Rote Kreuz meldete sechs Verletzte, die Polizei nahm drei Randalierer vorübergehend fest. Insgesamt mussten nach Angaben vom 21. April ein Notarztteam, sechs Rettungsfahrzeuge und Sanitäter eingesetzt werden, um die Verletzten zu versorgen.

Nach einem 0:5 (0:1) gegen den SV Matterburg muss Wacker Innsbruck als Tabellenletzter in die zweite Liga absteigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung