Montag, 28.04.2008

Fussball

Fußballfan stirbt in Polen nach Hooligan-Attacke

Warschau - Ein polnischer Fußballfan ist nach einem brutalem Angriff von Anhängern des gegnerischen Teams im Krankenhaus von Bytom (Beuthen) in Oberschlesien gestorben.

Der 23-jährige Fan des Viertligisten Ruch Radzionkow war nach Angaben der Zeitung "Rzeczpospolita" auf offener Straße in Radzionkow angegriffen und verprügelt worden. Drei Männer im Alter von 19, 20 und 22 Jahren schlugen auf ihn mit Flaschen ein und traten danach den Liegenden mit Füßen.

Zu dem Vorfall war es bereits am 26. April gekommen. Die Polizei nahm insgesamt sechs Personen fest. Alle seien Anhänger des Erstligisten Polonia Bytom, hieß es. Die Städte Radzionkow und Bytom sind nur einige Kilometer voneinander entfernt. Den Angreifern drohen Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Emre Mor hat sein erstes Länderspieltor erzielt

Dortmunder Mor führt Türkei zum Sieg

Romelu Lukaku steht bei Everton vor dem Abschied

Cottee würde Lukaku 290.000 Euro zahlen

Paulo Dybala steht im Fokus des FC Barcelona

Barca: Wechsel von Dybala "sehr schwierig"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.