Mittwoch, 16.04.2008

Fußball

Enschede darf Playoffs nicht auf Schalke spielen

Enschede/Gelsenkirchen - Der niederländische Erstligist FC Twente Enschede darf seine Playoff-Heimspiele doch nicht wie geplant in der Gelsenkirchener Veltins-Arena austragen.

Wie der Klub auf seiner Homepage mitteilte, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dem Ansinnen der Niederländer wegen Bedenken der deutschen Sicherheitskräfte ein Absage erteilt.

"Wir sind sehr enttäuscht über die negativen Beschlüsse von Polizei und DFB. In den bisherigen Gesprächen war von Bedenken keine Rede", sagte Enschedes Präsident Joop Munsterman.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Pikante Note

Enschede belegt einen Spieltag vor Saisonschluss Platz vier in der Ehrendivision und hat beste Aussichten, sich für die Playoffs um den zweiten Champions-League-Platz in den Niederlanden zu qualifizieren.

Weil der Verein nach der Hauptrunde mit dem Ausbau seines Stadions beginnen will, ist der FC Twente auf der Suche nach einer Ausweichstätte.

Der mögliche Wechsel von Enschedes Trainer Fred Rutten zum FC Schalke 04 als Nachfolger des entlassenen Mirko Slomka im Sommer hatte den Enscheder Plänen eine besonders pikante Note verliehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Sam Allardyce tritt als Trainer von Crystal Palace zurück

Allardyce tritt als Trainer von Crystal Palace zurück

Die Londoner sind an Michy Batshuayi interessiert

West Ham will Batshuayi und Iheanacho

SC Bastia scheitert mit ihrem Einspruch

Nach Krawallen: Bastia scheitert mit Einspruch gegen Strafe


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.