Finke jetzt Co-Kommentator

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 14:04 Uhr
Advertisement
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Freiburg - Freiburgs früherer Trainer Volker Finke hat einen neuen Job gefunden. Der 59 Jahre alte Fußballlehrer, der nach 16 Jahren beim Sport-Klub Ende der vergangenen Saison aufgehört hat, arbeitet künftig als Co-Kommentator des Schweizer Fernsehens.

Bis zur Europameisterschaft im Juni beurteilt der ehemalige Studienrat die Spiele der Schweizer Nationalmannschaft im Sender SF2. "Es ist für mich eine reizvolle Herausforderung, in dieser neuen Rolle aktiv zu sein. Es macht mir viel Spaß", sagte Finke.

Nach einigen Tests bei Partien der Champions League und beim Länderspiel der Schweiz gegen England im Wembley-Stadion wird Finke beim Vergleich mit Deutschland am 26. März in Basel mit Chefkommentator Bernhard Thurnherr am Mikrofon sitzen.

Der weiterhin in Freiburg wohnende Finke schließt nicht aus, wieder als Trainer zu arbeiten. "Aber es muss passen", sagte er. "Ich hatte schon einige Angebote, habe sie jedoch abgelehnt." Angeblich soll Arminia Bielefeld an ihn herangetreten sein, bevor Michael Frontzeck dort Trainer wurde.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung