Fußball

Australien will sich um WM 2018 bewerben

SID
Sonntag, 24.02.2008 | 13:04 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Sydney - Australien will sich um die WM 2018 bewerben, kündigte Premierminister Kevin Rudd an.

Den Weltverband FIFA zu überzeugen, sei eine Herkules-Aufgabe, räumte Rudd ein, doch habe Australien zum Beispiel mit den Olympischen Spielen 2000 in Sydney bewiesen, dass es erfolgreiche internationale Sportfeste ausrichten kann.

Die kommenden Weltmeisterschaften finden in Südafrika (2010) und Brasilien (2014) statt. Der Austragungsort für 2018 wird in drei Jahren bestimmt.

Für diese WM haben nach FIFA-Angaben die Niederlande und Belgien bereits offiziell eine gemeinsame Kandidatur angemeldet. Darüber hinaus zeigten die USA, Mexiko, England, Russland, China und Spanien gemeinsam mit Portugal Interesse an einer möglichen Kandidatur. In Australien ist Rugby populärer als Fußball. Fußballvereine haben, bei einer Gesamtbevölkerung von rund 20 Millionen, 450.000 Mitglieder.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung