Porto bereit für Schalke-Showdown

Von SPOX
Montag, 04.02.2008 | 22:33 Uhr
FC Porto, Lopez
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Der FC Porto hat sich gut von der 0:2-Niederlage bei Sporting Lissabon erholt.

Am 18. Spieltag der portugiesischen Meisterschaft fertigte der Champions-League-Achtelfinal-Gegner von Schalke 04 Uniao Leiria mit 4:0 ab. Gegen den Tabellenletzten machte Porto durch Tore von Jose Bosingwa (19. Minute), Ernesto Farias (25. Minute) und Lisandro Lopez (44. Minute/ im Bild) schon in den ersten 45 Minuten alles klar.

Den Schlusspunkt setzte erneut Farias in der 63. Minute.

In der Tabelle hat Porto mit 44 Zählern einen äußerst komfortablen Zehn-Punkte-Vorsprung auf Benfica Lissabon (34) auf Platz zwei. Besonders das Torverhältnis von 32:7 ist weiterhin beeindruckend.

Porto scheint für das Hinspiel auf Schalke am 19. Februar (ab 20.45 Uhr im SPOX-TICKER und im Internet TV) gut gerüstet. Vorher steht noch ein Gastspiel beim Tabellenfünften Maritimo Funchal an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung