International

Romario nach Doping-Affäre zum Coach ernannt

SID
Freitag, 07.12.2007 | 09:16 Uhr
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Rio de Janeiro - Altstar Romario ist nur zwei Tage nach Bekanntwerden einer Doping-Affäre zum Trainer seines Vereins Vasco da Gama Rio de Janeiro ernannt worden.

Wie Medien unter Berufung auf Clubsprecher in Rio berichteten, soll der 41-Jährige seine neue Aufgabe zu Beginn der neuen Saison Anfang 2008 übernehmen. Erst am 4. Dezember war Romario des Dopings überführt und vorläufig für einen Monat gesperrt worden.

Romario wurde die Einnahme der verbotenen Substanz Finasterid nachgewiesen. Der Stürmer gab an, dass er das Medikament wegen Haarausfalls eingenommen habe. Am 18. Dezember wird der Fall vor Brasiliens Sportdisziplinarkommission verhandelt.

Fortsetzung der Karriere steht in den Sternen 

Ob die Ernennung mit der zu erwartenden längeren Sperre zu tun hat oder ob Romario seine Karriere fortsetzen kann und Spielertrainer sein wird, wurde vorerst nicht bekannt. Der frühere Fußball-Weltklassestürmer war bereits im Oktober bei Vasco als Nachfolger von Celso Roth zum Spielertrainer ernannt worden. Dem Weltmeister von 1994 hielt es damals aber nach dem 1:0-Heimsieg über America aus Mexiko um den Südamerika-Pokal nur eine Woche lang auf der Bank.

Erst im Mai hatte der exzentrische Fußball-Altstar nach eigener Rechnung sein 1000. Tor erzielt. Im Trikot von Vasco traf er damals im Sao-Januario-Stadion in Rio per Elfmeter in der 47. Minute zum 3:0-Endstand seines Vereins Vasco gegen Sport Recife. Der Weltverband FIFA erkennt die Zahlen von Romario allerdings nicht an.

Der "Kleine" ("Baixinho"), wie Romario genannt wird, stand mehrfach bei seinem Stammverein Vasco unter Vertrag. Er spielte außerdem für den Vasco-Lokalrivalen Flamengo, für den niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven, Valencia, den FC Barcelona, Fluminense Rio sowie zuletzt unter anderem auch in Miami.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung