wird geladen

Die Stimmen zum Europa-League-Finale

Klopp kritisiert Schiedsrichter

Von SPOX
Mittwoch, 18.05.2016 | 23:56 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
International Champions Cup
SoLive
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Jürgen Klopp ist nach dem verlorenen Finale enttäuscht und geht auf Fehlersuche. Der Glaube sei verloren gegangen, die Abwehr zu wackelig und die Entwicklung generell ohnehin nicht abgeschlossen. Auch die Schiedsrichter bekommen ihr Fett weg. Sevillas Coach Unai Emeri gewährt hingegen Einblicke in die Halbzeitansprache. Die Stimmen zum Finale.

Jürgen Klopp (Trainer Liverpool): "Mit der Anfangsphase war ich nicht zufrieden, doch dann haben wir ein wunderschönes Tor erzielt. Der erste Gegentreffer war nicht das Problem, sondern was danach passiert ist. Wir haben den Glauben an unser Spiel komplett verloren und waren in der Abwehr sehr wackelig. Das zeigt, dass unsere Entwicklung noch nicht soweit ist, wie wir gehofft haben. Wir werden weitermachen und die heutige Erfahrung nutzen. Ich bin sicher, dass wir stärker daraus hervorgehen werden. Aber heute Abend überwiegen Enttäuschung und Frustration."

...über den Ausgleich: "Die Reaktion auf den Ausgleich war bescheiden. Wir haben jedes Zutrauen in unser Spiel verloren. Das zeigt, dass wir noch nicht weit genug sind, um solche Rückschläge wegzustecken."

....über die Lehren: "Wir haben den Glauben an uns verloren, auch ich bin dafür verantwortlich. Ich kann meine Spieler nicht kritisieren. Wir müssen aus diesem Spiel lernen."

...über den Schiedsrichter: "Ich habe jetzt zwölf Interviews gegeben, und jeder hat mir von zwei Handspielen in der ersten Halbzeit berichtet. Es gab insgesamt vier sehr offensichtliche Entscheidungen gegen uns."

James Milner (Liverpool): "Wir sind nie wirklich in der zweiten Halbzeit angekommen und das ist frustrierend. Wir waren bereit und haben in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden. Dann verschenken wir ein billiges Gegentor und sind nicht mehr ins Spiel zurückgekommen. Wir haben es nicht geschafft, den letzten Schritt zu machen. Es ist doppelt ärgerlich, da wir in der kommenden Saison nicht in Europa vertreten sind. Wir standen in zwei Finals und haben beide verloren, im nächsten müssen wir das besser machen. Wir haben im Verlauf des Wettbewerbs unseren Charakter unter Beweis gestellt, aber heute haben wir das nicht geschafft."

Kevin Gameiro (Sevilla): "Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird. Wir hatten eine schwache erste Halbzeit, sind aber nicht in Panik geraten. Der Trainer hat gesagt, wir sollen geduldig bleiben und auf unsere Chance warten. Wir haben schnell ausgeglichen, was uns sehr geholfen hat. Alles ist super. Auch für mich ist es der dritte Titel in Folge."

Coke (Sevilla): "Wir haben heute, wie schon über die ganze Saison, viel gelitten. Viele Spieler waren verletzt und heute haben wir für sie alles gegeben. Wir sind über uns hinaus gewachsen und haben es geschafft. Als alles gegen uns sprach haben wir gezeigt, welch ein Kampfgeist in der Mannschaft steckt."

Unai Emery (Trainer Sevilla): "Die Befriedigung und dieser Moment sind einzigartig. Wir müssen das genießen, aber auch wissen, dass wir am Sonntag ein weiteres Finale vor uns haben. Kurz dürfen wir feiern. Die Mannschaft und Sevilla verdienen das."

... über seine Halbzeitansprache: "Ich habe in der Halbzeit gesagt, dass wir unsere Köpfe neu organisieren müssen. Wir mussten daran denken, wie wir in dieses Finale gekommen sind. Im Sanchez Pizjuan haven wir einen besondere Stärke, daran sollten wir auch denken. Und für alle kämpfen, die bei uns waren und uns in Sevilla unterstützt haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung