wird geladen

Die Stimmen zum Europa-League-Finale

Klopp kritisiert Schiedsrichter

Von SPOX
Mittwoch, 18.05.2016 | 23:56 Uhr
Jürgen Klopp war mit der Schiedsrichterleistung nicht zufrieden
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
CSL
Live
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Jürgen Klopp ist nach dem verlorenen Finale enttäuscht und geht auf Fehlersuche. Der Glaube sei verloren gegangen, die Abwehr zu wackelig und die Entwicklung generell ohnehin nicht abgeschlossen. Auch die Schiedsrichter bekommen ihr Fett weg. Sevillas Coach Unai Emeri gewährt hingegen Einblicke in die Halbzeitansprache. Die Stimmen zum Finale.

Jürgen Klopp (Trainer Liverpool): "Mit der Anfangsphase war ich nicht zufrieden, doch dann haben wir ein wunderschönes Tor erzielt. Der erste Gegentreffer war nicht das Problem, sondern was danach passiert ist. Wir haben den Glauben an unser Spiel komplett verloren und waren in der Abwehr sehr wackelig. Das zeigt, dass unsere Entwicklung noch nicht soweit ist, wie wir gehofft haben. Wir werden weitermachen und die heutige Erfahrung nutzen. Ich bin sicher, dass wir stärker daraus hervorgehen werden. Aber heute Abend überwiegen Enttäuschung und Frustration."

...über den Ausgleich: "Die Reaktion auf den Ausgleich war bescheiden. Wir haben jedes Zutrauen in unser Spiel verloren. Das zeigt, dass wir noch nicht weit genug sind, um solche Rückschläge wegzustecken."

....über die Lehren: "Wir haben den Glauben an uns verloren, auch ich bin dafür verantwortlich. Ich kann meine Spieler nicht kritisieren. Wir müssen aus diesem Spiel lernen."

...über den Schiedsrichter: "Ich habe jetzt zwölf Interviews gegeben, und jeder hat mir von zwei Handspielen in der ersten Halbzeit berichtet. Es gab insgesamt vier sehr offensichtliche Entscheidungen gegen uns."

James Milner (Liverpool): "Wir sind nie wirklich in der zweiten Halbzeit angekommen und das ist frustrierend. Wir waren bereit und haben in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden. Dann verschenken wir ein billiges Gegentor und sind nicht mehr ins Spiel zurückgekommen. Wir haben es nicht geschafft, den letzten Schritt zu machen. Es ist doppelt ärgerlich, da wir in der kommenden Saison nicht in Europa vertreten sind. Wir standen in zwei Finals und haben beide verloren, im nächsten müssen wir das besser machen. Wir haben im Verlauf des Wettbewerbs unseren Charakter unter Beweis gestellt, aber heute haben wir das nicht geschafft."

Kevin Gameiro (Sevilla): "Wir wussten, dass es ein schweres Spiel wird. Wir hatten eine schwache erste Halbzeit, sind aber nicht in Panik geraten. Der Trainer hat gesagt, wir sollen geduldig bleiben und auf unsere Chance warten. Wir haben schnell ausgeglichen, was uns sehr geholfen hat. Alles ist super. Auch für mich ist es der dritte Titel in Folge."

Coke (Sevilla): "Wir haben heute, wie schon über die ganze Saison, viel gelitten. Viele Spieler waren verletzt und heute haben wir für sie alles gegeben. Wir sind über uns hinaus gewachsen und haben es geschafft. Als alles gegen uns sprach haben wir gezeigt, welch ein Kampfgeist in der Mannschaft steckt."

Unai Emery (Trainer Sevilla): "Die Befriedigung und dieser Moment sind einzigartig. Wir müssen das genießen, aber auch wissen, dass wir am Sonntag ein weiteres Finale vor uns haben. Kurz dürfen wir feiern. Die Mannschaft und Sevilla verdienen das."

... über seine Halbzeitansprache: "Ich habe in der Halbzeit gesagt, dass wir unsere Köpfe neu organisieren müssen. Wir mussten daran denken, wie wir in dieses Finale gekommen sind. Im Sanchez Pizjuan haven wir einen besondere Stärke, daran sollten wir auch denken. Und für alle kämpfen, die bei uns waren und uns in Sevilla unterstützt haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung