Europa League - Zwischenrunde: Hinspiele

Souveräner Bayer-Sieg in der Ukraine

Von Daniel Börlein / Daniel Reimann
Donnerstag, 17.02.2011 | 18:52 Uhr
Eren Derdiyok schoss Bayer Leverkusen in Charkow mit 1:0 in Führung
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Live
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Bayer Leverkusen hat sich in der Europa-League-Auswärtspartie bei Metalist Charkow eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel verschafft. Das Team von Trainer Jupp Heynckes gewann in der Ukraine mit 4:0 (1:0).

Bei eisigen Temperaturen von rund minus 15 Grad brachte Eren Derdiyok Bayer Leverkusen in Führung (23.). Nach der Pause erzielte der eingewechselte Gonzalo Castro den zweiten Treffer (72.) und Sidney Sam besorgte mit zwei Toren den Endstand (90./ 90.+2.).

Reaktionen:

Trainer Jupp Heynckes (Bayer Leverkusen): "Wir haben cleverer, besser und effektiver gespielt. Das war ein hervorragendes Ergebnis und ein eindrucksvolles Spiel. Das ist ein guter Vorsprung für uns."

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Anpfiff: Heynckes wechselt kräftig durch: Friedrich, Vida, Bender und Balitsch stehen mal wieder in der Startelf. Castro, Rolfes, Hyypiä und Schwaab sitzen auf der Bank. Ballack ist ganz daheim geblieben. Im Sturm beginnt Derdiyok.

23., 0:1, Derdiyok: Augusto legt nach links raus, wo Balitsch am Strafraumeck scharf in den Lauf von Derdiyok flankt. Der hält den Fuß hin und netzt aus sechs Metern ein.

35.: Taison wird toll über links in Szene gesetzt, lässt Vida stehen und schießt die Kugel aus ganz spitzem Winkel an den Außenpfosten. Adler verschätzt sich und zieht die Hände weg.

72., 0:2, Castro: Ganz feiner Spielzug! Toller Doppelpass zwischen Renato Augusto und Derdiyok am gegnerischen Strafraum. Augusto lupft das Leder über den herausstürmenden Keeper hinweg und Castro drückt die Kugel Zentimeter vor dem Tor über die Linie.

77.: Vidal mit einem Zuckerpass aus der eigenen Hälfte. Derdiyok läuft alleine auf Keeper Disljenkovic zu und setzt das Spielgerät aus 16 Metern haarscharf links vorbei.

84.: Sam sucht Kießling in der Mitte, der die Kugel perfekt in den Lauf von Rolfes legt. Der chippt die Kugel über den Keeper, allerdings knapp links am Tor vorbei.

90., 0:3, Sam: Sam macht den Deckel drauf. Nach einem schönen Pass von Rolfes in die Gasse umkurvt Sam den herausstürmenden Keeper und schiebt locker ein.

90.+2., 0:4, Sam: Charkow hatte sich längst aufgegeben, da legt Sam nochmal nach. Bender legt am Strafraum quer, Sam zieht ab. Abgefälscht schlägt die Kugel rechts unten ein.

Fazit: Völlig ungefährdeter Sieg für Bayer gegen absolut ungefährliche Gastgeber.

Der Star des Spiels: Renato Augusto. Trotz eisiger Temperaturen sorgte der Brasilianer für das eine oder andere Highlight. Leitete den Führungstreffer durch einen klugen Pass auf Balitsch ein und war am zweiten Tor durch Castro maßgeblich beteiligt. Auffälligster Akteur ins Bayers Offensivabteilung.

Der Flop des Spiels: Domagoj Vida. In der Bundesliga wartet der Kroate noch auf seinen ersten Einsatz, in der Europa League durfte Vida dagegen nun schon zum fünften Mal ran. Hatte als Rechtsverteidiger allerdings einige Probleme mit Taison und fiel im Spiel nach vorne fast nur durch schwache Flanken auf. Klärte immerhin einmal in höchster Not.

Der Schiedsrichter: Serge Gumienny. Der Belgier verfolgte eine konsequente Linie, die er bis zum Schluss durchzog. Zückte bei härteren Vergehen sofort Gelb, was allerdings auch stets vertretbar war. Insgesamt eine gute Vorstellung.

Analyse: Leverkusen brauchte eine Viertelstunde, um aufzutauen. Die Bayer-Elf begann sehr verhalten, teilweise sogar behäbig. Charkow hingegen versuchte, das Tempo hochzuhalten und immer wieder Eins-gegen-Eins-Situationen auf den Außenbahnen zu erzeugen. Nach den ersten 15 Minuten merkte Leverkusen dann allerdings, dass man auch bei extremen Minus-Temperaturen guten Fußball spielen kann.

Vidal und Bender bekamen die Partie im Zentrum besser in den Griff, Renato Augusto forderte viele Bälle. Spätestens nach dem Führungstor durch Derdiyok kontrollierte Bayer das Spiel, weil die Heynckes-Elf den Ball schnell über mehrere Stationen laufen ließ und sich fast alle Akteure am Offensiv-Spiel beteiligten.

Charkow versuchte es meist über Einzelaktionen, blieb aber bis auf einen Pfostenschuss von Taison (35.) gänzlich ungefährlich. Nach der Pause ging bei den Gastgeber noch weniger nach vorne. Insgesamt war bei den Ukrainern keine echte Spielidee und die fehlende Matchpraxis (63 Tage ohne Pflichtspiel) erkennbar.

Leverkusen hatte so relativ wenig Mühe in der Defensive, konnte immer wieder offensive Akzente setzen und schoss am Ende einen auch in der Höhe verdienten Sieg heraus, durch den Bayer schon fürs Achtelfinale planen kann.

Metalist Charkow - Bayer Leverkusen: Daten und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung