Fussball

PAOK - FC Chelsea heute live in der Europa League: TV, Livestream, Liveticker

Von SPOX
Der FC Chelsea hat in der Europa League ganz klar den Titelgewinn als Ziel.
© getty

Zum Start der neuen Europa-League-Saison muss der FC Chelsea nach Griechenland reisen und trifft auf PAOK Thessaloniki (18.55 Uhr im Livestream auf DAZN und im LIVETICKER). Hier bekommt ihr alle wichtigen Informationen zur Partie und zur Übertragung im TV und im Livestream.

Der FC Chelsea ist in der Premier League optimal in die Saison gestartet und konnte alle fünf bisherigen Spiele für sich entscheiden. Damit rangiert das Team des neuen Trainers Maurizio Sarri an der Spitze der Tabelle. Auch PAOK gewann die ersten drei Spiele der griechischen Liga, hat aber dennoch nur sieben Punkte auf dem Konto. Das liegt daran, dass der Verein vom Verband mit einem Punktabzug von zwei Zählern belegt wurde.

PAOK - FC Chelsea: Datum, Anstoß, Stadion

Angepfiffen wird die Partie heute Abend um 18.55 Uhr deutscher Zeit. Gespielt wird im Toumba-Stadion, der Heimspielstätte von PAOK, die Platz für 28.703 Zuschauer Platz bietet.

PAOK vs. FC Chelsea in der Europa League heute live: TV, Livestream, Liveticker

Wie alle anderen Spiele der Europa League wird auch das Spiel zwischen PAOK und Chelsea bei DAZN übertragen. Kommentiert wird das Spiel von Oliver Forster, als Experte steht ihm Tobi Schweinsteiger zur Seite.

Neben der Europa League hat sich das Streaming-Portal in diesem Jahr auch erstmals die Rechte für zahlreiche Partien der Champions League gesichert. Außerdem gibt es unter anderem die Premier League, Serie A, Ligue 1 und Primera Division zu sehen. Das Abonnement kostet 9,99 Euro, wobei der erste Monat kostenlos ist.

Sollte es euch nicht möglich sein, das Spiel in Bewegtbildern zu verfolgen, habt ihr bei uns wie gewohnt die Möglichkeit, das Spiel im Liveticker zu verfolgen.

PAOK vor Chelsea: Zurück in alten Erfolgsspuren

Nachdem PAOK um die Jahrtausendwende tief in den Schulden stand, sah es für die Zukunft des Vereins alles andere als rosig aus. 2012 stieg jedoch der griechisch-russische Unternehmer Ivan Savvidis bei PAOK ein und krempelte den Verein gründlich um. Neben neuen Spielern wurde viel Geld in die Infrastruktur gesteckt und sogar das Wappen erneuert. Als Resultat sprangen 2017 und 2018 der griechische Pokalsieg heraus.

Chelsea vor PAOK: Keine Königsklasse in diesem Jahr

Eigentlich gehörte der FC Chelsea in der Champions League zu den Stammgästen, nach 2016/17 verpassten die Blues nun aber zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren den Einzug in die Königsklasse. In diesem Jahr reichte es immerhin für die Europa League. Mit den Gruppengegnern PAOK, BATE Borisov und MOL Vidi FC hat der FC Chelsea beste Chancen, sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

Europa League: Gruppe L mit Chelsea und PAOK

Teams
FC Chelsea
PAOK
BATE Borisov
MOL Vidi FC
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung