Hannover muss weiter auf Felipe verzichten

SID
Mittwoch, 08.08.2012 | 16:43 Uhr
Felipe wechselte zur neuen Saison nach Hannover
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Hannover 96 muss im Drittrunden-Rückspiel der Qualifikation für die Europa League am Donnerstagabend (20.30 Uhr) gegen den irischen Vertreter St. Patrick's Athletic weiter auf Zugang Felipe verzichten.

Der brasilianische Innenverteidiger wird noch immer von den Folgen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel geplagt.

Zudem stehen Trainer Mirko Slomka der langzeitverletzte Mame Diouf und Außenverteidiger Hiroki Sakai nicht zur Verfügung. Der Japaner Sakai kämpft mit der Auswahl seines Landes am Freitag gegen Südkorea um Bronze bei den Olympischen Spielen in London. Adrian Nikci kehrt nach überstandenem Muskelfaserriss hingegen ins 96-Aufgebot zurück.

Felipe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung