Hexenschuss macht Einsatz unmöglich

Leverkusen in Trondheim ohne Adler

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 16:10 Uhr
Rene Adler spielt seit 2003 bei Bayer Leverkusen
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bayer Leverkusen muss im Gruppenspiel der Europa League bei Rosenborg Trondheim auf Rene Adler verzichten. Der Nationaltorhüter zog sich am Dienstag einen Hexenschuss zu.

Ohne Nationaltorhüter Rene Adler muss Bayer Leverkusen sein Gruppenspiel der Europa League am Mittwoch (20.50 Uhr im LIVE-TICKER) beim norwegischen Meister Rosenheim Trondheim bestreiten.

Der 25-Jährige hatte am Dienstagabend einen Hexenschuss erlitten und war umgehend zur Behandlung nach München zu Nationalmannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt geflogen. Im Tor wird der erst 20 Jahre alte Fabian Giefer stehen.

Ob Adler den Leverkusenern am kommenden Sonntag im rheinischen Derby gegen den 1. FC Köln zwischen den Pfosten stehen kann, steht noch nicht fest und wird sich voraussichtlich kurzfristig entscheiden.

Europa League: Bayer mit Skimasken gegen Trondheim?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung