Europa League

Bremen: Neue Motivation mit altem Trainer

SID
Dienstag, 15.12.2009 | 14:27 Uhr
Aaron Hunt (l.) erzielte beim 3:1 Sieg von Bremen im Hinspiel gegen Bilbao das 1:0
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Alter Trainer, neue Motivation - die Vertragsverlängerung von Thomas Schaaf bei Werder Bremen war für den Pokalsieger zwischen dem 0:2 gegen Schalke 04 nach 23 Spielen ohne Niederlage und der Herausforderung in der Europa League bei Athletic Bilbao am Mittwoch (20.50 hier im LIVE-TICKER und auf SKY) genau der richtige Kick.

"Das ist super für die Mannschaft, aber auch für mich persönlich", sagte Nationalspieler Marko Marin. Kapitän Torsten Frings ergänzte: "Thomas ist nicht nur ein super Trainer, sondern auch ein ganz besonderer Mensch."

Bis 2012 hatte der 48-Jährige zu Wochenbeginn seinen Kontrakt verlängert und stößt mit dann 13 Dienstjahren an der Weser fast schon in Rehhagelsche Dimensionen vor.

"Es ist gut, den gemeinsamen Weg kontinuierlich weiterzugehen und interessant, die Mannschaft weiterzuentwickeln. Wir wollen weiterhin eine führende Rolle in der Bundesliga und eine wichtige Rolle in Europa spielen", sagte der Erfolgscoach.

Gruppensieg angepeilt

Dass in seinem Kader permanent Spieler kommen und gehen, ist für Schaaf, seit 37 Jahren Werder-Mitglied, Herausforderung genug, die regelmäßigen Vereinswechsel seiner Trainerkollegen braucht er als ganz persönlichen Karriereschub nicht: "Die Dinge, die ich in Bremen umsetze, werden angenommen. Für mich ist besonders wichtig, dass ich mich mit meiner Arbeit total identifizieren kann."

Das aktuelle I-Tüpfelchen dafür wäre Platz eins in der Vorrundengruppe L, wenn auch nicht um jeden Preis.

"Die erste Maßgabe ist, eine gute Partie abzuliefern. Bequeme Gegner kommen in der Zwischenrunde sowieso nicht mehr", sagte Schaaf und deutete zwischen den Zeilen an, dass er wie schon gegen CD Nacional Funchal (4:1) dem einen oder anderen Leistungsträger eine Pause verordnen könnte.

Kandidaten dafür sind Marin, der angeschlagene Naldo und auch Nationalspieler Mesut Özil. Zumal die Basken mit 2:0, 3:1 oder gar drei Toren Unterschied gewinnen müssen, um mit Tabellenführer Bremen noch die Plätze zu tauschen.

Augenmerk auf Llorente

Die Hanseaten würden ohnehin am liebsten im Stadion San Mames eine neue Erfolgsserie starten und diese am Sonntag beim Bundesliga-Vorrundenabschluss beim Erzrivalen Hamburger SV fortsetzen.

Torhüter Tim Wiese: "Wir haben die Klasse, solche Rückschläge wegzustecken und müssen jetzt gegen Bilbao zeigen, dass wir es besser können." Besonderes Augenmerk wollen und müssen die Norddeutschen auf Fernando Llorente richten.

Der Nationalspieler ist mit bislang sechs Treffern Torschützenkönig der Gruppenphase in der neuen Europa League. Schaaf: "Er ist ein Spieler, der für die besonderen Momente steht."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Bilbao: Iraizoz - Iraola, San Jose, Amorebieta, Castillo - Susaeta, Javi Martinez, Orbaiz, Gurpegui - Muniain, Fernando Llorente. - Trainer: Caparros

Bremen: Wiese - Fritz, Mertesacker, Prödl, Pasanen - Frings, Niemeyer - Borowski, Jensen - Rosenberg, Hugo Almeida. - Trainer: Schaaf.

Alle Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung