Red Bull siegt erneut

SID
Donnerstag, 01.10.2009 | 19:19 Uhr
Red Bull Salzburg durfte nach dem Sieg bei Lazio Rom erneut jubeln: Sieg gegen Villarreal
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
West Bromwich -
Man United
Primera División
Live
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Live
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Live
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Nach dem Traumstart in der türkischen Liga hat Christoph Daum mit Fenerbahce Istanbul auch in der Europa League den Weg in die Erfolgsspur gefunden.

Der 17-malige Meister siegte beim moldawischen Vertreter Sheriff Tiraspol 1:0 (0:0) und machte damit den Fehlstart mit der 1:2-Heimpleite gegen Twente Enschede wett.

Fenerbahce, das in der Liga sieben Erfolge in Serie verbuchte, ist mit drei Punkten nunmehr Zweiter in Gruppe H hinter den Niederländern (4), die sich am zweiten Spieltag von Steaua Bukarest torlos trennten.

Nächster Dreier für Red Bull

Dagegen setzte es für Thorsten Fink mit dem FC Basel beim 0:1 (0:1) gegen den FC Fulham die erste Niederlage im zweiten Spiel. Damit übernahmen die Engländer auch die Tabellenführung in Gruppe E vor Basel und dem AS Rom, der ZSKA Sofia 2:0 (2:0) besiegte.

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierte Ex-Bundesligacoach Huub Stevens mit RB Salzburg beim 2:0 (1:0) gegen den früheren Champions-League-Teilnehmer FC Villarreal.

Hinter den Österreichern (6) hat sich Lazio Rom (3) mit einem souveränen 4:0 (2:0) bei Lewski Sofia auf den zweiten Platz der Gruppe G vorgearbeitet. In der Bremer Gruppe L blieb Austria Wien auch im zweiten Spiel ohne Sieg.

Keine Tore in Ventspils

Gegen Nacional Funchal kam der nächste Werder-Gegner (22. Oktober) nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Hinter Werder (6) bleibt Bilbao (3) damit Zweiter.

Funchal und Wien folgen mit je einem Zähler. Bundesliga-Schlusslicht Hertha konnte sich unterdessen freuen, dass sich SK Ventspils und der SC Heerenveen torlos trennten.

Damit ist hinter Sporting (6 Punkte) alles offen. Ventspils (2) liegt vor Heerenveen und Berlin (je 1). In der Hamburger Gruppe bleibt Rapid Wien nach dem 1:1 (1:1) bei Celtic Glasgow mit vier Punkten Erster.

Jol immer noch ohne Dreier

Die Schotten, nächster HSV-Gegner, liegen mit nur einem Zähler überraschend auf dem letzten Platz. Den ersten Sieg verbuchte der frühere Schalke-Coach Fred Rutten mit PSV Eindhoven beim 1:0 (1:0) über CFR Cluj.

Mit vier Punkten verdrängten die Niederländer in der Gruppe K die Rumänen (3) vom ersten Platz. Dritter ist der FC Kopenhagen (3), der gegen Sparta Prag 1:0 (1:0) gewann.

Titelverteidiger Schachtjor Donezk holte unterdessen mit dem 4:1 (2:0) gegen Partizan Belgrad den zweiten Sieg im zweiten Spiel der Gruppe J.

Dagegen wartet der frühere HSV-Coach Martin Jol mit Ajax Amsterdam in Gruppe A weiter auf einen Sieg. Beim RSC Anderlecht reichte es für den Rekordmeister nur zu einem 1:1 (0:0).

Alle Termine und Begegnungen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung