Fussball

Cristiano Ronaldo gibt nach Verletzung gegen Serbien leichte Entwarnung

Von SPOX
Cristiano Ronaldo musste gegen Serbein verletzt ausgewechselt werden.

Cristiano Ronaldo ist im EM-Qualifikationsspiel Portugals gegen Serbien verletzt ausgewechselt worden, gab nach der Partie jedoch in der Mixed Zone bereits leichte Entwarnung.

"Ich mache mir keine Sorgen, weil ich meinen Körper genau kenne. Das passiert, das gehört zum Fußball dazu. Ich bleibe ruhig, weil ich weiß, dass ich in ein oder zwei Wochen wieder ohne Probleme zurück bin", sagte der 34-Jährige im Nachgang der Begegnung.

Der Superstar von Juventus Turin zog sich in der 28. Minute eine Verletzung im rechten Oberschenkel zu und musste vom Platz gehen. Ronaldo sprintete auf der linken Angriffsseite und musste dann seinen Lauf abbrechen, ohne dass ein Gegenspieler in der Nähe war. Seinen Frust über die Blessur schrie CR7 anschließend heraus.

CR7 geht bei Rückstand vom Platz - Portugal rettet Punkt

Zu diesem Zeitpunkt lag Serbien durch einen von Dusan Tadic verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Ein Traumtor von Danilo Pereira rettete Portugal zumindest einen Punkt.

Ronaldo hatte auch im EM-Finale 2016 bereits in der ersten Hälfte das Feld wegen einer Verletzung verlassen müssen. Seine Mannschaft sicherte sich damals durch ein 1:0 nach Verlängerung gegen Frankreich trotzdem den Titel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung