Zuviel Regen:

Kein Training im St. Jakob-Park

SID
Freitag, 13.06.2008 | 14:38 Uhr
EM 2008, Fussball, Türkei, Schweiz
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Basel - Nach den heftigen Regenfällen in Basel können die Nationalmannschaften der Schweiz und Portugals ihr Abschlusstraining für das Gruppenspiel der Europameisterschaft nicht wie geplant im Basler St. Jakob-Park abhalten.

Das Organisationskomitee teilte bei einer Pressekonferenz mit, dass die Teams stattdessen auf andere Trainingsplätze ausweichen müssen.

Die Partie zwischen der Schweiz und Portugal am Sonntag (20.45 Uhr) ist laut OK-Angaben allerdings nicht gefährdet.

Vorsichtsmaßnahme nach "Wasserschlacht"

"Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, um den Rasen nicht zusätzlich zu belasten", sagte UEFA-Sprecher William Gaillard.

Sintflutartige Niederschläge während der Partie zwischen der Schweiz und der Türkei (1:2) hatten den Platz in der EM-Arena am Mittwochabend unter Wasser gesetzt.

In Basel finden nach dem sportlich bedeutungslosen Spiel zwischen Gruppensieger Portugal und der bereits ausgeschiedenen Schweiz noch zwei Viertelfinal-Partien (19./21. Juni) und ein Halbfinale (25. Juni) statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung