EM 2008

UEFA verurteilt Kroatien wegen Rauchbomben

SID
Dienstag, 17.06.2008 | 15:11 Uhr
Fußball, EM 2008, Kroatien
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Wien - Der kroatische Fußballverband ist von der UEFA zu einer Geldstrafe von 5000 Euro verurteilt worden.

Die Europäische Fußball-Union sanktionierte damit das Verhalten der kroatischen Fans, die im ersten Gruppenspiel nach dem Führungstreffer durch Luka Modric per Foulelfmeter im Wiener Ernst-Happel-Stadion Rauchbomben gezündet hatten. Kroatien hat die Gruppe B mit drei Siegen als Tabellenerster abgeschlossen und trifft am Freitag im Viertelfinale erneut in Wien auf die Türkei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung