EM 2008

Türkische Fans randalieren in Frankfurt

SID
Sonntag, 08.06.2008 | 10:45 Uhr
Fußball, EM 2008, Türkei
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Frankfurt/Main - Mit Schlagstöcken und Pfefferspray ist die Polizei in Frankfurt gegen randalierende Fans der türkischen Nationalmannschaft vorgegangen.

Etwa 200 offensichtlich enttäuschte Anhänger der türkischen Elf hatten nach dem 0:2 zum EM-Auftakt gegen Portugal Polizisten mit Flaschen und Steinen beworfen, berichtete die Polizei.

Eine Polizistin wurde leicht verletzt, von zwei Randalierern wurden die Personalien aufgenommen. Etwa 6500 Zuschauer hatten das Spiel beim Public Viewing in der Innenstadt verfolgt. Das Eröffnungsspiel Schweiz gegen Tschechien (0:1) lief laut Polizei ohne Zwischenfälle ab.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung