EM 2008

Spanier Torres droht Ersatzbank gegen Schweden

SID
Donnerstag, 12.06.2008 | 14:51 Uhr
spanien, torres, aragones
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Neustift - Fernando Torres muss seinen Unmut über seine frühe Auswechslung bei Spaniens 4:1-Sieg im ersten EM-Gruppenspiel gegen Russland womöglich teuer bezahlen.

Dem 24 Jahre alten Stürmer-Star des FC Liverpool droht für die zweite Partie gegen Schweden am Samstag in Innsbruck (17.45 im SPOX-TICKER) die Verbannung auf die Auswechselbank. Als deutlich sichtbares Zeichen ließ Trainer Luis Aragones Torres als einzigen der Stammkräfte ohne Leibchen antreten.

Aragones hatte am Vortag in einer Pressekonferenz zwar ein gewisses Verständnis für Torres' Enttäuschung gezeigt, zugleich aber klargestellt, dass der Fall eine interne Angelegenheit sei.

Er hatte den Angreifer gegen Russland in der 54. Minute beim Stand von 2:0 durch Mittelfeldspieler Cesc Fabregas ersetzt. Die Russen seien stark aufgekommen und er habe deshalb das Mittelfeld stabilisieren müssen, hatte Aragones seine Aktion begründet.

Capdevila nimmt Torres in Schutz

Der 69 Jahre alte Coach ist dafür bekannt, aufmüpfigen Akteuren einen Denkzettel zu verpassen. Möglicherweise stellt er gegen die Skandinavier auf ein 4-5-1-System mit David Villa als einziger Spitze auf.

Der dreifache Torschütze hatte sich beim gemeinsamen Jubeln nach dem 1:0 gegen Russland in Torres' Dress verhakt und dabei den rechten Zeigefinger verrenkt. Seinem Einsatz steht aber nichts im Weg.

Joan Capdevila nahm Torres im Trainingsquartier in Neustift im Stubaital in Schutz. "Es ist doch klar, dass jeder spielen will", sagte der Linksverteidiger des FC Villarreal. "Das mit Fernando war doch eine Kleinigkeit und ist Vergangenheit. Wir müssen nach vorne schauen."

Die Partie gegen Schweden werde "nicht einfach", urteilte Capdevila: "Ich denke, das ist der schwierigste Gegner in unserer Gruppe." Es komme vor allem darauf an, das gefährliche Angriffsduo Zlatan Ibrahimovic/Henrik Larsson zu stoppen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung