EM 2008

Griechischer Premier kehrt nach Athen zurück

SID
Montag, 09.06.2008 | 10:23 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Athen - Der griechische Ministerpräsident Kostas Karamanlis wird wegen des starken Erdbebens auf Peloponnes nicht wie geplant das erste EM-Spiel der Griechen gegen Schweden in Salzburg verfolgen.

Dies teilte das griechische Innenministerium in Athen mit. Das Erdbeben der Stärke 6,5 hatte zwei Menschenleben auf dem Nordwesten der Halbinsel Peloponnes gefordert. 145 Menschen wurden verletzt. Mindestens 3000 sind obdachlos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung