Montag, 09.06.2008

EM 2008

Griechischer Premier kehrt nach Athen zurück

Athen - Der griechische Ministerpräsident Kostas Karamanlis wird wegen des starken Erdbebens auf Peloponnes nicht wie geplant das erste EM-Spiel der Griechen gegen Schweden in Salzburg verfolgen.

Dies teilte das griechische Innenministerium in Athen mit. Das Erdbeben der Stärke 6,5 hatte zwei Menschenleben auf dem Nordwesten der Halbinsel Peloponnes gefordert. 145 Menschen wurden verletzt. Mindestens 3000 sind obdachlos.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.