EM 2008

Grenzenlose Begeisterung für die "seleccao"

SID
Mittwoch, 11.06.2008 | 11:29 Uhr
portugal, em 2008
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Neuchatel - Wenn im Stade de la Maladiere zu Neuchatel ein öffentliches Training der portugiesischen Nationalmannschaft angesetzt ist, herrscht Ausnahmezustand in dem schmucken Städtchen.

Über 12 000 Fans bilden ein Meer von rot-grünen Fahnen und Trikots, jubeln ihren Lieblingen Cristiano Ronaldo und Co. zu und beklatschen jede Ballberührung. Jeder Spieler wird beim Einlaufen einzeln vorgestellt - es ist eine große Show.

Anschließend feiern die Anhänger in den Straßen, Autos fahren hupend und mit Fahnen geschmückt durch die Universitätsstadt am Lac de Neuchatel.

Es ist kein Zufall, dass die "seleccao" in der Schweiz fast Heimrecht genießt. Schließlich leben knapp 200 000 Portugiesen im Land, zwei Drittel davon in der West-Schweiz, wo sie die größte ausländische Bevölkerungsgruppe bilden. An den Häusern und den Balkonen von Neuchatel, wo etwa 10 000 Iberer wohnen, hängen mehr portugiesische Fahnen als die des Gastgebers. In den Gassen und am See wird portugiesisch und französisch gesprochen.

Training ausverkauft 

Auch das Eintrittsgeld von 16 Franken schreckt die Fußball begeisterten Menschen nicht ab: Die öffentlichen Trainingseinheiten waren blitzschnell ausverkauft.

"Das ist eine ganz spezielle Atmosphäre für die unsere Emigranten in der Schweiz sorgen. Das macht einen enormen Eindruck auf uns und zeigt, dass Portugal eine große Nation ist", sagte Mittelfeldspieler Joao Moutinho, der erstmals bei einem großen Turnier dabei ist.

Die Spieler sind beeindruckt von der Begeisterung, es motiviert sie zusätzlich. "Das ist ja wie in Portugal. Wir fühlen uns hier richtig zu Haue", meinte Mittelstürmer Nuno Gomes, für den dies nicht neu ist. Schließlich war der Profi von Benfica Lissabon schon bei den letzten beiden großen Turnieren 2004 in der Heimat und 2006 in Deutschland dabei. Bei der EM in Portugal trug die Welle der Begeisterung die Mannschaft sogar bis ins Finale.

Unterstützung wie bei der WM 2006

Im ostwestfälischen Marienfeld, wo das Team während der WM vor zwei Jahren residierte, herrschte ebenfalls Ausnahmezustand. Tausende Anhänger begleiteten die Mannschaft schon bei der Ankunft am Flughafen ins 40 Kilometer entfernte Mannschaftsquartier, das jeden Tag belagert war.

Auch hier profitierte die "seleccao" von der Unterstützung. Trainer Luiz Felipe Scolari führte das Team bis ins Halbfinale und dem Spiel um Platz drei.

Und auch bei der diesjährigen EM soll sich die große Unterstützung auf die sportliche Leistung auswirken. "Ich hoffe, wir können unseren Landsleuten hier in der Schweiz noch mehr Siege bescheren und sie damit glücklich machen", sagte Nuno Gomes. In Neuchatel wird es dann wieder ein großes Volksfest geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung