Frei droht doch Operation

SID
Donnerstag, 12.06.2008 | 15:19 Uhr
EM 2008, Schweiz, Fussball, Frei, Alex, Dortmund
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Feusisberg - Borussia Dortmunds Stürmer Alexander Frei droht möglicherweise doch eine Operation nach seiner im EM-Eröffnungsspiel zugezogenen Knieverletzung.

"In Absprache mit seinem Verein wird er sich bei einem deutschen Spezialisten untersuchen lassen und entscheiden, ob ein kleiner operativer Eingriff notwendig ist", erklärte der Schweizer Teamarzt Cuno Wetzel in Feusisberg.

"Auch die Dauer des Ausfalls ist dabei ein Thema." Der 28 jährige Angreifer hatte sich im EM-Auftaktspiel gegen Tschechien (0:1) einen Innenbandteilabriss im linken Knie zugezogen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung