EM 2008

Deutsche Polizei nicht Prügelknabe der EM

SID
Montag, 02.06.2008 | 14:45 Uhr
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Freiburg - Bei der Europameisterschaft sind deutsche Polizisten nicht nur für gefährliche Sondereinsätze zuständig.

"Wir haben genau die gleichen Rechte, Pflichten und Aufgaben wie unsere Schweizer Kollegen", sagte der baden-württembergische Landespolizeipräsident Erwin Hetger in Freiburg.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hatte zuvor behauptet, die im EM-Partnerland Schweiz eingesetzten Deutschen hätten beim Eingreifen gegen Hooligans eine Sonderstellung.

"Es ist völlig abwegig zu glauben, dass die deutsche Polizei bei der EM als Prügelknabe auftreten soll", sagte Hetger. Die Schweizer Führungskräfte hätten das Sagen, ansonsten gebe es aber keinen Unterschied in der Aufgabenstellung.

Vorbild WM 2006

Nach bisheriger Planung sollen im Partnerland Schweiz bis zu 500 baden-württembergische Beamte pro Tag eingesetzt werden.

"Wir eifern im Sicherheitsbereich den Deutschen bei der WM 2006 nach", sagte Beat Hensler, der Präsident der Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten der Schweiz.

"Die Zusammenarbeit mit den Deutschen funktioniert ausgezeichnet. Ich hoffe aber, dass wir nichts von dem brauchen, auf das wir vorbereitet sind."

Daten von Hooligans übermittelt

Laut Hetger sind der Polizei etwa 11.700 deutsche Problem-Fans bekannt. Die Daten von knapp 3000 Hooligans, die mit einem bundesweiten Stadionverbot belegt sind, seien vom Deutschen Fußball-Bund an die schweizerischen und österreichischen Behörden übermittelt worden.

42 Meldeauflagen, 49 eingezogene Pässe und 19 Aufenthaltsverbote für die Schweiz und Österreich sollen zudem verhindern, dass deutsche Hooligans direkt an die EM-Orte gelangen können. Etwa 100 szenekundige Beamte aus Deutschland seien bei der EM im Einsatz, sagte Hetger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung