EM 2008

Italiens Keeper mögen EM-Ball nicht

SID
Dienstag, 27.05.2008 | 10:58 Uhr
em 2008, fußball, italien, torhueter
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Coverciano - Italiens Nationaltorhüter sind vom Ball der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz nicht begeistert.

"Der ist noch schlechter als der WM-Ball 2006", klagte Marco Amelia im Trainingslager der Azzurri in Coverciano bei Florenz.

Der Ball sei schwer zu fangen, meinte der Keeper des italienischen Erstligaabsteigers AS Livorno. "Da werden alle zufrieden sein, die viele Tore sehen wollen", sagte Amelia.

Buffon hält trotzdem 

Viele Torhüter würden bei der EM deshalb auf Nummer sicher gehen und Bälle fausten, statt sie zu fangen. Auch Italiens Nummer eins, Gianluigi Buffon, ist vom EM-Ball nicht begeistert.

Der Weltmeister gibt sich aber gewohnt gelassen: "Vielleicht gewöhnen wir uns noch an den Ball. Aber wie auch immer: Ich halte ihn trotzdem", versicherte der Torwart von Rekordmeister Juventus Turin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung