EM 2008

Go-go-Girls zur Fan-Unterhaltung

SID
Dienstag, 10.06.2008 | 16:42 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Innsbruck - Die EM-Stadt Innsbruck bietet ihren Fußballfans zu den Vorrundenspielen eine ungewöhnliche Unterhaltung an. Kurz vor dem ersten Match zwischen Spanien und Russland trafen auf dem Innsbrucker Flugplatz russische Go-go-Girls ein.

Sie sollen in den kommenden Tagen auf dem Landhausplatz in der Inn-Stadt die Stimmung unter den Fans anheizen. Gut betuchte russische Fußballfans machen inzwischen einen nicht unbeträchtlichen Teil der EM-Touristen in Innsbruck aus. Nach Angaben der Nachrichtenagentur "APA" sind für die Zeit der EURO 2008 allein 1400 Russen im Edel-Urlaubsort Seefeld untergebracht.

Zur Unterhaltung der zahlungskräftigen Gäste wurden nicht nur die leicht bekleideten Tänzerinnen eingeflogen. In den kommenden Tagen soll auch ein Ableger des Moskauer In-Clubs "Rai" seine Zelte in der Stadt aufschlagen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung