Dienstag, 10.06.2008

EM 2008

Go-go-Girls zur Fan-Unterhaltung

Innsbruck - Die EM-Stadt Innsbruck bietet ihren Fußballfans zu den Vorrundenspielen eine ungewöhnliche Unterhaltung an. Kurz vor dem ersten Match zwischen Spanien und Russland trafen auf dem Innsbrucker Flugplatz russische Go-go-Girls ein.

Sie sollen in den kommenden Tagen auf dem Landhausplatz in der Inn-Stadt die Stimmung unter den Fans anheizen. Gut betuchte russische Fußballfans machen inzwischen einen nicht unbeträchtlichen Teil der EM-Touristen in Innsbruck aus. Nach Angaben der Nachrichtenagentur "APA" sind für die Zeit der EURO 2008 allein 1400 Russen im Edel-Urlaubsort Seefeld untergebracht.

Zur Unterhaltung der zahlungskräftigen Gäste wurden nicht nur die leicht bekleideten Tänzerinnen eingeflogen. In den kommenden Tagen soll auch ein Ableger des Moskauer In-Clubs "Rai" seine Zelte in der Stadt aufschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren
Früher stand Uwe Kamps selbst im Tor der Borussia, heute trainiert er ter Stegen

Kamps gibt Schützling ter Stegen Tipps

Philipp Lahm bejubelt mit Bastian Schweinsteiger seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen die Türkei

UEFA zahlt wegen Bildausfall bei EM ans ZDF

Fußabll, Euro 2008, Maskottchen

Endbericht zur EM in Österreich veröffentlicht


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.