Stimmen zum Spiel

"Das war nicht unser Abend"

SID
Dienstag, 17.06.2008 | 23:14 Uhr
em 2008, fußball, frankreich, italien, grosso, cassano, toni, perrotta, panucci, toulalan
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Italien hat sich für das Viertelfinale qualifiziert. Im letzten Gruppenspiel besiegte die Squadra Azzurra die Franzosen mit 2:0. Die Equipe tricolore schied nicht nur aus dem Turnier aus, sondern muss auch noch die schwere Verletzung von Franck Ribery (Verdacht auf Unterschenkelbruch) hinnehmen.

SPOX.com hat die Stimmen der Protagonisten gesammelt:

Roberto Donadoni (Trainer Italien): "Wir haben heute mit etwas Glück endlich die Früchte eingefahren und sind jetzt natürlich sehr zufrieden. Natürlich müssen wir jetzt auch so weitermachen, aber eigentlich hatte ich nie Zweifel. Ich wusste, dass es so kommen wird. Toni hat außergewöhnlich gespielt, aber jetzt muss er auch Tore schießen. Und was das Viertelfinale betrifft: Spanien ist eine Riesenmannschaft, das wird ein sehr schweres Spiel. Aber je weiter man kommt, desto schwieriger wird es."

"Die Jungs haben eine tolle Reaktion gezeigt. Ich möchte mich bei allen bedanken, auch bei denen, die auf der Bank saßen. Nach Abidals Platzverweis wurden wir etwas nervös und haben ein paar Fehler gemacht. Aber letzlich haben wir die Früchte eingefahren."

"Was Marco van Basten angeht, hatte ich nie Zweifel. Ich kenne Marco und wusste, wie er das Spiel angehen würde. Klar hätte der Sieg auch an Rumänien gehen können, aber die Schlagzeilen in der Presse vor dem Spiel waren unnötig und respektlos gegenüber van Basten."

Raymond Domenech (Trainer Frankreich): "Ich bin stolz auf diese Mannschaft. Sie hat bis zum Ende gekämpft und viel Energie gezeigt. Heute lief alles gegen uns. Nach der Verletzung von Ribery und dem Platzverweis war es schwer. Aber diese Mannschaft hat Zukunft und Potenzial. Sie hat Talent. Die Jungen haben gezeigt, dass sie eine große Karriere machen können." 

Thierry Henry (Spieler Frankreich): "Das war nicht unser Abend. Erst die Verletzung von Franck Ribery, dann der Elfmeter und Rot für Eric Abidal - es ist heute nichts zu unseren Gunsten gelaufen. Es war mit zehn Mann natürlich nicht einfach, auch wenn wir ihnen bis zum Schluss Probleme gemacht haben."

Daniele De Rossi (Spieler Italien): "Dieser Sieg ist eine große Genugtuung für uns. Viele haben nicht mehr an uns geglaubt, doch wir haben gezeigt, dass wir gut Fußball spielen können."

Andrea Pirlo (Spieler Italien): "Leider habe ich mir eine unnötige gelbe Karte eingefangen, aber logischerweise freue ich mich über das Ergebnis. Wir haben unseren Teil erledigt und müssen uns bei den Niederländern bedanken, dass sie ihren dazu beigetragen haben."

Gennaro Gattuso (Spieler Italien): "Es tut mir unheimlich weh, dass ich im Viertelfinale gesperrt bin. Trotzdem werden wir den Spaniern einen heißen Kampf liefern. Ich glaube an unsere Truppe, ein anderer Spieler wird mich würdig vertreten. Über uns wurden viele unwahre Geschichten geschrieben. Wir sind aber immer noch im Turnier, und dafür gibt es einen Grund: Unseren Zusammenhalt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung