Saenko in Russlands vorläufigem Aufgebot

SID
Mittwoch, 14.05.2008 | 19:57 Uhr
em 2008, russland, saenko
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Moskau - Iwan Saenko vom 1. FC Nürnberg ist der einzige Legionär im vorläufigen EM-Aufgebot der russischen Nationalmannschaft. Neben dem 24-jährigen Stürmer nominierte Trainer Guus Hiddink nur Spieler der russischen Premjer Liga.

Die meisten der 25 Akteure stellt UEFA-Cup-Finalist Zenit St. Petersburg (6). Allein 15 Spieler kommen von Moskauer Vereinen.

Bei der Europameisterschaft in der Schweiz und in Österreich (7. bis 29. Juni) trifft Russland in Gruppe D auf Spanien sowie Titelverteidiger Griechenland und Schweden.

Das vorläufige Aufgebot von Russlands Nationalmannschaft:

Tor: Igor Akinfejew (ZSKA Moskau), Wladimir Gabulow (Amkar Perm), Wjatscheslaw Malafejew (Zenit St. Petersburg)

Verteidigung: Alexander Anjukow (Zenit St. Petersburg), Alexej Beresuzki, Wassili Beresuzki, Sergej Ignaschewitsch (alle ZSKA Moskau), Denis Kolodin (Dinamo Moskau), Renat Janbajew (Lokomotive Moskau)

Mittelfeld: Dinijar Biljaletdinow (Lokomotive Moskau), Wladimir Bystrow, Alexander Pawlenko (beide Spartak Moskau), Juri Schirkow (ZSKA Moskau), Konstantin Syrjanow, Roman Schirokow (beide Zenit St. Petersburg), Igor Semschow (Dinamo Moskau), Dmitri Torbinski (Lokomotiv Moskau), Oleg Iwanow (Krylja Sowetow Samara), Sergej Simak (Rubin Kasan)

Angriff: Andrej Arschawin, Pawel Pogrebnjak (Zenit St. Petersburg), Roman Pawljutschenko (Spartak Moskau), Iwan Saenko (1.FC Nürnberg), Dmitri Sytschow (Lokomotive Moskau), Roman Adamow (FK Moskau)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung