EM 2008

Portugals EM-Kader bleibt ohne Maniche

SID
Mittwoch, 28.05.2008 | 16:30 Uhr
Portugal, Ronaldo, EM 2008
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Viseu - Der von Portugals Trainer Luiz Felipe Scolari bereits am 12. Mai bekanntgegebene Kader für die Europameisterschaft bleibt unverändert.

Die 23 Spieler, mit denen sich Scolari seit Mitte Mai im portugiesischen Viseu auf die Endrunde vorbereitet, treten die Reise ins EM-Quartier in Neuchatel an.

Dabei sind die beiden Bundesligaprofis Fernando Meira (VfB Stuttgart) und Hugo Almeida (SV Werder Bremen).

Freundschaftsspiel gegen Georgien steht an

Nicht nominiert wurde Mittelfeldspieler Maniche (Inter Mailand), der bei der WM 2006 und in den Qualifikationsspielen zur EM 2008 noch eine feste Größe im Team war, zuletzt aber keinen Stammplatz in seinem Club hatte.

Der WM-Vierte Portugal bestreitet das Auftaktspiel am 7. Juni gegen die Türkei und trifft zudem in der Gruppe A auf Gastgeber Schweiz und Tschechien.

Vor der Abreise in die Schweiz absolviert das Team noch ein letztes Testspiel gegen Georgien.

Der portugiesische Kader:

Tor: Quim (Benfica Lissabon), Ricardo (Real Betis Sevilla), Rui Patricio (Sporting Lissabon)

Abwehr: Bruno Alves, Bosingwa (beide FC Porto), Fernando Meira (VfB Stuttgart), Jorge Ribeiro (Boavista Porto), Pepe (Real Madrid), Miguel (FC Valencia), Paulo Ferreira, Ricardo Carvalho (FC Chelsea London)

Mittelfeld: Deco (FC Barcelona), Petit (Benfica Lissabon), Raul Meireles (FC Porto), Joao Moutinho, Miguel Veloso (beide Sporting Lissabon)

Angriff: Cristiano Ronaldo, Nani (beide Manchester United), Hugo Almeida (Werder Bremen), Helder Postiga (Panathinaikos Athen), Nuno Gomes (Benfica Lissabon), Ricardo Quaresma (FC Porto), Simao (Atletico Madrid)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung