EM 2008

Fußballer aus Eis

SID
Dienstag, 27.05.2008 | 10:36 Uhr
em 2008, fußball, oesterreich, schweiz, ausstellung
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Wien - Es ist wohl der kälteste Fußballplatz der Welt: Auf dem Dachstein-Gletscher in Österreich ist eine Eisskulpturen-Ausstellung legendärer Fußballszenen zu sehen.

Unter anderem stößt dort ein lebensgroßer Eis-Zidane seinen Kopf gegen die Brust des Gegenspielers, ein gefrorener Maradona reckt seine "Hand Gottes" zum Ball.

Außerdem sind auch Büsten bekannter Spieler und ein 150 Kilogramm schwerer Eisfußball zu sehen, berichtete eine Sprecherin des Dachsteiner Tourismusverbandes.

Ausstellung als Besuchermagnet

Die Ausstellung passend zur Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz ist Teil des im vergangenen Jahr in den Dachsteiner Gletscher gegrabenen Eispalastes. In verschiedenen Sälen zeigt die Touristenattraktion weitere Eisskulpturen zu verschiedenen Themen.

Im vergangenen Jahr kamen etwa 70.000 Besucher. Die neue Fußball-Ausstellung soll bis Dezember zu sehen sein. Die lebensgroßen Fußballspieler wurden von einem Dachstein-Mitarbeiter und dem Schweizer Eiskünstler Jeroen van de Vlag geschaffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung