Drei Hamburger im Oranje-Aufgebot für EM

SID
Dienstag, 06.05.2008 | 17:13 Uhr
Fußball, EM, Niederlande, Rafael van der Vaart, Nigel de Jong, Joris Mathijsen, Romeo Castelen
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Den Haag - Drei niederländische Spieler des Hamburger SV halten sich bereit für die Teilnahme an der Fußball-EM im Juni in Österreich und der Schweiz.

Oranje-Trainer Marco van Basten berief die Mittelfeldspieler Rafael van der Vaart und Nigel de Jong ebenso in seine 30-köpfige Vorauswahl wie den Verteidiger Joris Mathijsen.

Der vierte Niederländer beim HSV, der zehnfache Nationalspieler Romeo Castelen, blieb außen vor.

Ende Mai muss die Auswahl stehen

Dennoch haben nur die Traditionsvereine Ajax Amsterdam und Feyenoord Rotterdam mit jeweils vier Spielern einen größeren Anteil an der niederländischen Vorauswahl als der HSV.

Bis Ende des Monats muss Bondscoach van Basten noch einige Personalentscheidungen treffen: Von den 30 jetzt nominierten Spielern dürfen nur 23 die Reise in die Alpen antreten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung