Montag, 05.05.2008

EM-Barometer

Keine gute Basis für Hildebrand

München - Am 8. Juni steigt das EM-Auftaktspiel des DFB-Teams gegen Polen. Wer darf mit, wer bleibt zuhause?

Über 30 deutsche Nationalspieler machen sich Hoffnungen und haben jeden Spieltag die Chance, sich für eine Nominierung zu empfehlen.

SPOX.com beobachtet die EM-Kandidaten Woche für Woche ganz genau und bewertet die Leistungen. Die Torhüter:

 

Jens Lehmann


Arsene Wenger gestattete ihm sein wohl verdientes Abschiedsspiel und wechselte Lehmann gegen Everton nach 69 Minuten ein.

Hatte gegen die harmlosen Toffees kaum Gelegenheit, sich auszuzeichnen. Solide Leistung.

 

 

 

 

 

Timo Hildebrand


Bekam mit Valencia in Barcelona gleich sechs Stück eingeschenkt. Konnte aber bei keinem der Gegentore etwas machen.

Geht leider mit seinem Klub im Moment mit unter. Keine gute Ausgangsbasis für die EM...

 

 

 

 

Robert Enke


Zeigte auf Schalke eine starke Leistung. Strahlte Ruhe aus und reagierte zwei Mal glänzend.

Einen Schuss von Halil Altintop parierte er zur Ecke. Ivan Rakitic scheiterte an ihm in einer Eins-gegen-Eins-Situation.

 

 

 

 

Rene Adler

 

Gewohnt sicher, rettete Leverkusen den vermeintlichen Punktgewinn mit zwei, drei sehr guten Paraden.

Am Ende aber bei Georgievs Sonntagsschuss machtlos. Insgesamt erneut eine vernünftige Leistung.

 

  

  

 

Tim Wiese


Wurde gegen Cottbus kaum geprüft. Hielt das, was kam.

Flog einmal an einer Flanke vorbei. Ansonsten solide.

  

 

 

 

 

SPOX-EM-Barometer: Die Abwehr
SPOX-EM-Barometer: Das Mittelfeld
SPOX-EM-Barometer: Der Angriff

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.