Mittwoch, 30.04.2008

Bekenntnis zu seinem Verband

Bilic bleibt kroatischer Nationaltrainer bis 2010

Hamburg - Slaven Bilic bleibt auch nach der kommenden Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz Trainer der kroatischen Fußball-Nationalmannschaft.

Kroatien, Bilic, EM 2008
© DPA

Der 39- Jährige einigte sich mit dem Kroatischen Fußball-Verband HNS auf eine weitere Zusammenarbeit bis zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, meldete der Weltfußballverband FIFA auf seiner Homepage. Bei der EM bestreitet Kroatien am 12. Juni das zweite Vorrundenspiel gegen Deutschland.

Zuletzt war Bilic auch als Kandidat für die Nachfolge von Trainer Huub Stevens beim Bundesligisten Hamburger SV im Gespräch gewesen, hatte sich aber gegen die Hansestadt entschieden.

"Das ist ein fantastisches Angebot, das man nur einmal im Leben bekommt. Aber ich möchte in Kroatien bleiben", hatte Bilic damals gesagt.

Auch Clubs aus der englischen Premier League sollen Interesse an dem ehemaligen Verteidiger gehabt haben. Bilic hatte die kroatische Nationalmannschaft 2006 übernommen und souverän zur EM-Endrunde geführt.

Zu seiner aktiven Zeit bestritt Bilic 44 Länderspiele für Kroatien und erzielte dabei drei Tore. Von 1993 bis 1995 spielte er in 66 Bundesligaspielen auch für den Karlsruher SC (fünf Tore) und erreichte 1994 mit dem Club das Halbfinale des UEFA-Pokals. Später wechselte er in die Premier League und war dort bei West Ham United und dem FC Everton aktiv.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.