UEFA warnt vor EM-Ticket-Kauf im Internet

SID
Dienstag, 18.03.2008 | 12:57 Uhr
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

München - Das weltweit größte Internet-Auktionshaus eBay lobt sein ausgeklügeltes Sicherheitssystem, dennoch warnt der Europäische Fußball-Verband UEFA vor dem Online-Kauf von Eintrittskarten für die Europameisterschaft.

Wer sein EURO-Ticket über einen nicht autorisierten Händler bezieht, riskiere, dass die Karte gesperrt wird, sagte EURO-Sprecher Wolfgang Eichler. Der UEFA sind überdies die stark überhöhten Preise ein Dorn im Auge.

Stolze 1999 Euro werden bei eBay Deutschland für zwei Karten für das Vorrundenspiel Österreich gegen Deutschland verlangt, zwei Tickets für das Finale am 29. Juni in Wien werden für 2899 Euro angeboten.

"Gegenteil vom Schwarzmarkt"

"Fans, die bereit sind, Hunderte Euros für ein Match-Ticket zu bezahlen, wollen unbedingt bei der EURO dabei sein", erläuterte Jörg Bartussek, Sicherheitssprecher von eBay Österreich, die hohen Summen, für die die Tickets auf eBay versteigert werden.

"Wegen unserer Transparenz sind wir das Gegenteil vom Schwarzmarkt", wies er diverse Warnungen vor dem eBay-Handel zurück. Nach Ansicht von eBay gibt es kein gesetzliches Verbot für den Weiterverkauf von Tickets.

Der Anbieter hat sogar eine eigene Kategorie mit besonderen Sicherheitsvoraussetzungen für die Versteigerung von EM-Karten errichtet.

Spezielles Sicherheitssystem 

Beim größten Online-Marktplatz arbeite man seit eineinhalb Jahren an einem speziellen Sicherheitssystem für die EURO, von den 15.000 Angestellten weltweit seien allein 2000 für die Sicherheit zuständig.

EM-Tickets dürfen laut eBay nur "von speziell geprüften und besonders vertrauenswürdigen Mitgliedern" verkauft werden. "Damit schließen wir sehr viele potenzielle Verkäufer aus - zugunsten der Sicherheit", betonte Bartussek.

Der EM-Projektleiter im österreichischen Innenministerium, Günther Marek, wies darauf hin, dass man keine Garantie habe, mit einer über den nicht offiziellen Markt gekauften Karte tatsächlich Einlass ins Stadion zu bekommen.

20.000 Tickets aus dem Verkehr gezogen

Der Anbieter könnte beispielsweise das Ticket nach dem Verkauf als gestohlen melden und sperren lassen. In den vergangenen Monaten hatte die UEFA bereits 20.000 Tickets aus dem Verkehr gezogen. Marek warnte vor einem Ticket-Kauf über Kanäle außerhalb der UEFA.

"Die Möglichkeit der Fälschung ist hier sehr groß", sagte er. Ersteigere man ein gefälschtes Ticket, habe man als Geschädigter keine Rechtssicherheit. eBay wies dies zurück.

"Man sollte zudem bedenken, dass der Großteil der Tickets nicht über den freien Verkauf gehandelt wird", sagte ebay-Sprecher Bartussek.

Von den 1,05 Millionen Tickets wurde laut UEFA ein Drittel über die UEFA-Homepage via Verlosung verkauft, 38 Prozent gingen an die nationalen Fußballverbände, 14 Prozent an Sponsoren und der Rest sind VIP-Tickets.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung