Diskussionen um Pedro lassen Spanien kalt

Pique: "Keine große Nummer "

SID
Montag, 20.06.2016 | 18:38 Uhr
Pedro und Gerard Pique standen zuletzt nur wenige Minuten gemeinsam auf dem Platz
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Welt-und Europameister Pedro hat bei der spanischen Nationalmannschaft vor dem abschließenden Gruppenspiel am Dienstag (21 Uhr im LIVETICKER) in Bordeaux gegen Kroatien für leichte Unruhe gesorgt.

Der 28-Jährige vom FC Chelsea beschwerte sich über seine Reservistenrolle in den ersten beiden Vorrundenspielen des Titelverteidigers, der bereits für das EM-Achtelfinale qualifiziert ist.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Ich bin mit anderen Erwartungen angereist. Das ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Die Situation ist sehr schwierig für mich. Ich brauche Kontinuität", sagte der Offensivspieler. Beim 1:0 gegen Tschechien war Pedro in der 82. Minute eingewechselt worden, gegen Tschechien (3:0) hatte er durchgehend auf der Bank gesessen. Seine Rolle in der Offensive nimmt derzeit Nolito von Celta Vigo ein.

"Werde richtige Spieler auswählen"

Trainer Vicente del Bosque wollte die Aussagen des 58-maligen Nationalspielers nicht überbewerten. "Er hat mir gesagt, dass er niemanden attackieren wollte. Es zeigt mir doch nur, dass alle spielen wollen", sagte del Bosque. Dies würde auch "keinen Einfluss" auf die Stimmung im Team haben.

Auch für Abwehrchef Gerard Pique ist es "normal, dass alle spielen wollen und dass einer das auch sagt. Daraus muss man doch keine große Nummer machen", sagte der Star des FC Barcelona. Die Atmosphäre sei weiter "super".

Den Spaniern genügt ein Remis für Platz eins in Gruppe D. Doch del Bosque will nicht taktieren. "Wir wollen gewinnen, dafür werde ich die richtigen Spieler auswählen", sagte er auf die Frage nach möglichen Veränderungen. Pique sprach von einer "echten Herausforderung" gegen die Kroaten, bei denen Real Madrids Star Luca Modric voraussichtlich verletzt fehlen wird.

Alles zur EM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung