Harnik vergisst Reisepass

SID
Mittwoch, 08.06.2016 | 15:23 Uhr
Martin Harnik (M.) stieg dieses Jahr mit VfB Stuttgart in die 2. Liga ab
© getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Live
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

"Fehlpass" noch vor dem ersten Anstoß: Österreichs Nationalmannschaft ist wegen eines Fauxpas von Martin Harnik mit etwas Verspätung in die EM in Frankreich gestartet.

Weil der Offensivspieler von Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart seinen Reisepass vergessen hatte, hob das Mannschaftsflugzeug aus Wien mit 25-minütiger Verspätung ab. Wie die Tageszeitung Kurier berichtet, musste sich der 28-jährige Harnik sein Reisedokument an den Flughafen bringen lassen.

Die Sondermaschine mit der Flugnummer OS 2651, die um 13.05 Uhr statt 12.40 abhob, holte den Rückstand in der Luft jedoch wieder auf und landete planmäßig im südfranzösischen Avignon. Von dort aus ging es am Mittwochnachmittag mit dem Bus ins Mannschaftsquartier Hotel Moulin de Vernègues bei Mallemort in der Provence.

Am kommenden Dienstag (14. Juni) startet für die Österreicher um Nationaltrainer Marcel Koller die EM in Gruppe F mit dem Spiel gegen Ungarn in Bordeaux. Außerdem geht es in der Vorrunde noch gegen Portugal und Island.

Alles zu Österreich

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung