Montag, 30.05.2016

Pilotenstreiks während EM-Endrunde?

Air France drohen Komplikationen

Kurz vor Beginn der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) drohen längere Pilotenstreiks bei der Fluggesellschaft Air France. Wie die Pilotengewerkschaft SNPL am Montag mitteilte, stimmten ihre Mitglieder mit großer Mehrheit für Streiks mit einer Dauer von mehr als sechs Tagen.

Maschinen von Air France könnten bei der EM auf dem Boden bleiben
© getty
Maschinen von Air France könnten bei der EM auf dem Boden bleiben

"Es wird im Juni zwangsläufig Aktionen geben", sagte ein SNPL-Sprecher. Die Piloten wollen damit unter anderem gegen eine Senkung ihrer Löhne protestieren.

Unter anderem werden die Nachtzuschläge für Piloten von bislang 50 Prozent auf 40 Prozent gesenkt. Am 1. Juni treten eine Reihe von Maßnahmen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der französischen Fluggesellschaft in Kraft. Die SNPL wirft Air France vor, versprochene Zusagen nicht einzuhalten.

In Frankreich gibt es derzeit eine ganze Reihe Streiks, Demonstrationen und Blockaden aus Protest gegen eine geplante Lockerung des Arbeitsrechts. Beim letzten Streik der SNPL bei Air France im September 2014 hatten die Piloten zwei Wochen lang die Arbeit niedergelegt - ein Rekord in der Geschichte der französischen Fluggesellschaft.

Der Spielplan der EM im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Gareth Bale trainiert individuell

Bale vor EM-Halbfinale im Einzeltraining

Wenn es nach Berti Vogts geht, wird sich die DFB-Elf dieses Mal durchsetzen

Vogts: "Italien kein Angstgegner mehr"

Ricardo Quaresma entschied die Partie gegen Kroatien per Kopf in der Verlängerung

Quaremsa entscheidet Defensiv-Schlacht


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.