Dienstag, 27.01.2015

Für EM 2016

Keine erhöhte Terrorgefahr

Die jüngsten Anschläge in Paris haben die Terrorgefahr für die Fußball-EM 2016 (10. Juni bis 10. Juli) nach Meinung der Veranstalter nicht erhöht. Das sagte Jacques Lambert, Präsident des Organisationskomitees, der Nachrichtenagentur "AFP".

Jacques Lambert ist der Präsident des Organisationskomitees der EM 2016
© getty
Jacques Lambert ist der Präsident des Organisationskomitees der EM 2016

"Schon als ich 2009 die Bewerbung für die EM aufgesetzt habe, war die terroristische Bedrohung als eine der zwölf Risiken für ein Event dieser Größenordnung aufgeführt", so der OK-Chef.

Durch die Terroranschläge Anfang Januar würden sich somit für die Sicherheitsexperten höchstwahrscheinlich die Vorbereitung auf die EM nicht ändern, so Lambert. "Eine terroristische Bedrohung gibt es immer."

Das könnte Sie auch interessieren
Cristiano Ronaldo zeigte nach seiner Verletzung vollen Einsatz

Portugal-Coach lobt Ronaldos Final-Engagement

Dimitri Payet kann Ronaldos Namen nicht mehr hören

Dimitri Payet: "Will den Namen Ronaldo nicht mehr hören"

Cristiano Ronaldo gewann in Frankreich seinen ersten Titel mit Portugal

CR7 scherzt: "Lag mit drei Blondinen im Bett"


Diskutieren Drucken Startseite
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.