Michel Platini: EM-Qualifikation verliert Reiz

SID
Donnerstag, 28.03.2013 | 22:45 Uhr
UEFA-Präsident Michel Platini befürchtet, dass "einige Spiele weniger entscheidend werden"
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Für UEFA-Präsident Michel Platini (57) verliert die Qualifikation zur EM 2016 in Frankreich aufgrund der Aufstockung der Endrunde von 16 auf 24 Mannschaften an Reiz.

"Wir werden zwei oder drei Teams aus den Sechsergruppen haben, die sich qualifizieren, dadurch werden einige Spiele weniger entscheidend", sagte der Boss der Europäischen Fußball-Union (UEFA) am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Sofia. Zugleich jedoch verteidigte Platini das neue Endrunden-Format.

"Ich denke, wir haben 24 gute Teams in Europa, die mehr oder weniger von gleichem Kaliber sind", sagte der Europameister von 1984.

2020: Pro Land ein Austragungsort

Auf der Sitzung ihres Exekutivkomitees hatte die UEFA zuvor die Bewerbungsanforderungen und das Bewerbungsreglement für die Ausrichtung der EM 2020 genehmigt, die in 13 europäischen Städten stattfinden wird.

Demnach gibt es pro Land nur einen Austragungsort. Die Spiele werden auf zwölf Standardpakete mit je drei Gruppenspielen und einer Achtel- oder Viertelfinalbegegnung und ein Paket mit den beiden Halbfinals sowie dem Endspiel verteilt.

Eine formelle Bestätigung der Bewerbung durch die Kandidaten muss bis zum 11. September vorliegen. Im September 2014 wählt das UEFA-Exekutivkomitee die Spielorte aus. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will erst am 30. August eine Entscheidung über den nationalen Kandidaten fällen. Bisher haben München und Berlin offiziell ihr Interesse an einer Ausrichtung von EM-Partien bekundet.

Michel Platini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung