Disziplinarverfahren nach EM-Auftakt

Kroatien droht Geldstrafe durch UEFA

SID
Dienstag, 12.06.2012 | 15:23 Uhr
Das Zündeln der eigenen Fans könnte den kroatischen Verband teuer zu stehen kommen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der europäische Fußballverband UEFA hat gegen Kroatien ein Disziplinarverfahren eröffnet und eine Geldstrafe angedroht.

Während des EM-Spiels in der Gruppe A gegen Irland am Sonntag (3:1) in Posen hatten kroatische Zuschauer Feuerwerkskörper gezündet.

Zudem hatten Ordner einen Fan daran gehindert, Trainer Slaven Bilic auf dem Platz zu attackieren. Die UEFA, die auch Ermittlungen gegen Russland, Deutschland und Portugal eingeleitet hat, wird am Freitag über den Fall Kroatien entscheiden.

Die Gruppe C im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung