Linke-Politiker fordert:

"Drückt den Griechen bei der EM die Daumen"

SID
Dienstag, 19.06.2012 | 11:49 Uhr
Wenn es nach Stemmler geht, schwenken die Deutschen griechische Fahnen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Vor dem EM-Viertelfinale der deutschen Fußballmannschaft hat ein Politiker der Linken aus Buchholz in der Nordheide die Deutschen zu Sympathie für die Griechen aufgerufen. Fußballfans sollten nicht der deutschen, sondern der griechischen Mannschaft die Daumen drücken, forderte Kristian Stemmler, Ratsherr der Linken in Buchholz, am Dienstag.

Es sei eine "sportliche Wiedergutmachung" für das Spardiktat der Europäischen Union, wenn das "geknechtete griechische Volk" den Sieg seiner Mannschaft bejubeln könne.

Um Sympathie für die Griechen zu zeigen, empfahl Stemmler den Fans, das Spiel "beim Griechen um die Ecke zu schauen und auf den griechischen Sieg mit einem Ouzo anzustoßen". Zudem sollten Fans an Auto oder Balkon eine griechische Flagge aufhängen. Alle deutschen Flaggen könnten im Gegenzug etwa bei der Antifa in Jena eingereicht werden.

Der EM-Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung