Sonntag, 24.06.2012

Internationale Pressestimmen zum Halbfinaleinzug von Spanien

"Eine Puppe in Spaniens Hand"

Die internationalen Pressestimmen zum Halbfinaleinzug der spanischen Nationalmannschaft über Frankreich.

Die spanischen Superstars um Fernando Torres feiern den Einzug ins Halbfinale
© Getty
Die spanischen Superstars um Fernando Torres feiern den Einzug ins Halbfinale

Spanien

Marca: "Eine Puppe in Spaniens Hand."

AS: "Nächster Test bestanden. Spanien schlägt Frankreich ohne sich anstrengen zu müssen."

El Pais: "Die Kunst des Wettkampfs - Spanien schlägt Frankreich mit effektivem statt schönem Fußball und einer Demonstration in Präzision und Ballkontrolle und trifft nun auf Portugal."

El Mundo: "Alonso beendet den Monolog."

EM 2012: Spanien - Frankreich
SPANIEN - FRANKREICH 2:0: Hinten dicht. Das war von Beginn an oberstes Credo bei den Franzosen. Hier jagt Yann M'Vila Jordi Alba die Kugel ab
© Getty
1/11
SPANIEN - FRANKREICH 2:0: Hinten dicht. Das war von Beginn an oberstes Credo bei den Franzosen. Hier jagt Yann M'Vila Jordi Alba die Kugel ab
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012.html
Und dennoch brachte Xabi Alonso den Titelverteidiger nach feiner Vorarbeit von Jordi Alba bereits früh in Führung...
© Getty
2/11
Und dennoch brachte Xabi Alonso den Titelverteidiger nach feiner Vorarbeit von Jordi Alba bereits früh in Führung...
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=2.html
Ein besonderer Treffer, denn für Alonso war es das 100. Länderspiel für die Seleccion. Da gratuliert Teamkollege Fabregas doch gern
© spox
3/11
Ein besonderer Treffer, denn für Alonso war es das 100. Länderspiel für die Seleccion. Da gratuliert Teamkollege Fabregas doch gern
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=3.html
Gewohnt souverän und unaufgeregt zog Xavi (r.) im spanischen Mittelfeld die Fäden
© spox
4/11
Gewohnt souverän und unaufgeregt zog Xavi (r.) im spanischen Mittelfeld die Fäden
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=4.html
Franck Ribery (l.) versuchte viel, blieb zunächst aber meist glücklos
© Getty
5/11
Franck Ribery (l.) versuchte viel, blieb zunächst aber meist glücklos
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=5.html
Auch Karim Benzema hing im Sturmzentrum meist in der Luft. Kaum einmal erreichte den Real-Angreifer ein brauchbares Zuspiel
© spox
6/11
Auch Karim Benzema hing im Sturmzentrum meist in der Luft. Kaum einmal erreichte den Real-Angreifer ein brauchbares Zuspiel
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=6.html
Ein schöner Rücken... Franck Riberys Trikot quittierte noch in der ersten Halbzeit den Dienst, Ersatz war jedoch schnell bei der Hand
© spox
7/11
Ein schöner Rücken... Franck Riberys Trikot quittierte noch in der ersten Halbzeit den Dienst, Ersatz war jedoch schnell bei der Hand
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=7.html
Kennt man aus der Bundesliga: Franck Ribery (M.) im Clinch mit zwei Kontrahenten
© Getty
8/11
Kennt man aus der Bundesliga: Franck Ribery (M.) im Clinch mit zwei Kontrahenten
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=8.html
Hugo Lloris' starke Parade gegen Fernando Torres war eigentlich gar nicht nötig, stand der Spanier zuvor doch im Abseits...
© spox
9/11
Hugo Lloris' starke Parade gegen Fernando Torres war eigentlich gar nicht nötig, stand der Spanier zuvor doch im Abseits...
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=9.html
So ganz zufrieden war der Keeper mit der Leistung seiner Vorderleute dann aber dennoch nicht. Adil Rami bekommt's zu spüren
© spox
10/11
So ganz zufrieden war der Keeper mit der Leistung seiner Vorderleute dann aber dennoch nicht. Adil Rami bekommt's zu spüren
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=10.html
Eiskalt wie eh und je. Xabi Alonso sorgt vom Punkt endgültig für klare Verhältnisse
© Getty
11/11
Eiskalt wie eh und je. Xabi Alonso sorgt vom Punkt endgültig für klare Verhältnisse
/de/sport/diashows/1206/fussball/em2012/viertelfinale-spanien-frankreich/spanien-frankreich-viertelfinale-em-2012,seite=11.html
 

Frankreich:

L'Equipe: "Ein logisches Ende. Ein Abschied, ohne Spuren zu hinterlassen. Die Blauen konnten ihrem Spiel weder genug Einfallsreichtum noch ausreichend Qualität geben, um ein äußerst minimalistisches Spanien durcheinanderzubringen."

France Football: "Die französische Equipe, die gegen Spanien völlig harmlos war, hat das bekommen, was sie verdient: Eine ruhmlose Niederlage."

France Soir: "Eine taktische Niederlage. Im Nachhinein wirkte es so, als habe Laurent Blanc einen Stier mit Zahnstochern in die Knie zwingen wollen. Diese Elf aber hatte nicht die defensive Kraft oder Solidität, solch ein Vorhaben durchzuführen - oder die 'cochones', wie die Spanier sagen."

Le Figaro: "Das Abenteuer ist zu Ende. Gegen eine konfuse französische Elf musste Spanien sich noch nicht einmal besonders anstrengen."

Le Monde: "Die Blauen verlassen die EM gesenkten Hauptes. Sie waren zu furchtsam, um Spanien gefährden zu können."

Le Parisien: "Leider ist es zu keinem Spiel gekommen."

Liberation: "Ohne Illusionen ausgeschieden."


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.