UEFA fordert Kooperation von Funktionären

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 14:26 Uhr
Die Fußball-Europameisterschaft 2012 findet in Polen und der Ukraine statt
© Getty

Gut einen Monat vor Beginn der Europameisterschaft (8. Juni bis 1. Juli) hat die europäische Fußball-Union UEFA ukrainische Verbandsvertreter aufgefordert, ihre Institutionen auf die von Politik und Medien geäußerten Bedenken hinzuweisen.

Bei einem Sicherheitstreffen in Nyon wurde die angespannte politische Situation in der Ukraine erörtert. "Wenngleich sich die UEFA als Sportdachverband grundsätzlich nie in politische Angelegenheiten einmischt, forderte sie die ukrainische Delegation auf, die zuständigen Behörden auf diese Bedenken hinzuweisen", hieß es in einer Mitteilung der UEFA.

Unterdessen hat die UEFA von den Regierungen den beiden Ausrichterländer Ukraine und Polen die eindeutige Zusicherung erhalten, dass alle für die Sicherheit der Besucher notwendigen Maßnahmen ergriffen werden.

Überdies wurde bei dem Treffen bekannt gegeben, dass Stadien und Flughäfen für die EM bereit seien.

Die EM 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung