Fussball

EM-Stadion in Breslau vorerst geschlossen

SID
Breslau ist eine der Spielstätten der EM 2012
© Getty

Die Probleme um die polnischen EM-Fußballstadien reißen nicht ab. Nachdem in der vergangenen Woche das für Ende April geplante Pokalfinale im Warschauer Nationalstadion abgesagt worden war, wurde am Montag das Stadion in Breslau vorerst geschlossen.

Angeblich, weil der Rasen in einem schlechten Zustand sei und deshalb ausgetauscht werden müsse. Wie das Onlineportal der "Gazeta Wyborcza" am Montag aber berichtete, drängte der europäische Fußball-Verband UEFA auf die Schließung der Arena, da es enorme Probleme mit dem elektronischen System geben soll.

Während der Fußball-Europameisterschaft vom 8. Juni bis zum 1. Juli werden dort Polen, Tschechien, Russland und Griechenland spielen.

Der Spielplan der EM 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung