EM-Quali: Erstes Spiel für polnische Nationalelf

Boenisch feiert Debüt für Polen

SID
Samstag, 04.09.2010 | 19:53 Uhr
Sebastian Boenisch machte 13 Länderpsiele für die deutsche U 21.
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Abwehrspieler Sebastian Boenisch vom SV Werder Bremen hat sein Debüt in der polnischen Nationalmannschaft gefeiert. Er stand gleich in der Anfangsformation

Der 23-jährige Sebastian Boenisch kam mit dem EM-Gastgeber von 2012 in einem Länderspiel gegen die Ukraine zu einem 1:1 (1:0). Ireneusz Jelen hatte die Gastgeber in Lodz in Führung gebracht (42.), Eugen Selesniow erzielte in der Nachspielzeit aber noch den Ausgleich für die Ukraine (90.+2).

Boenisch wurde in Gliwice geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Für die deutsche U21-Auswahl bestritt er 13 Spiele und wurde mit ihr 2009 in Schweden Europameister. Weil er in der A-Nationalmannschaft bei Bundestrainer Joachim Löw aber keine Chance sah, entschied er sich, für sein Geburtsland zu spielen.

Die polnische Nationalmannschaft im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung