Fussball

Horrorverletzung bei Rostocks Erdmann

SID
Dennis Erdmann erlitt einen siebenfachen Nasenbeinbruch

Horrorverletzung für Drittliga-Profi Dennis Erdmann: Der Verteidiger von Hansa Rostock erlitt im Ligaspiel beim SV Wehen Wiesbaden am Freitag (1:1) einen siebenfachen Nasenbeinbruch sowie eine Quetschung des Augennervs zu

Das gab sein Klub am Samstag bekannt.

Erdmann war in der 31. Spielminute nach einem Zweikampf mit dem Wiesbadener Philipp Müller unglücklich von dessen Fuß im Gesicht getroffen und anschließend blutüberströmt ausgewechselt worden.

Seine Verletzung nahm der 26-Jährige immerhin mit Galgenhumor: "Ich kann euch beruhigen, dem Schuh im unteren Bild ist nichts passiert", schrieb er auf seinem Instagram-Profil zu einem Foto von der für ihn schmerzhaften Szene.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung