Fussball

Dresden muss 6500 Euro zahlen

SID
Sportlich läuft es erfolgreich bei Dynamo, nur die Fans sorgen einmal mehr für Ärger
© getty

Der souveräne Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger 6500 Euro Strafe zahlen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ahndete Vorfälle im Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt (13. August) und bei den Stuttgarter Kickers (23. September).

Das Urteil ist rechtskräftig.

Alles über Dynamo

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung