Bereits 26.000 verkaufte Tickets

Hansa-Benefizspiel fast ausverkauft

SID
Mittwoch, 18.02.2015 | 17:35 Uhr
Das Benefizspiel von Hansa Rostock, mit Teams von Beinlich und Marteria, ist fast ausverkauft
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für das Benefizspiel des finanziell angeschlagenen Drittligisten Hansa Rostock am 29. März sind bereits rund 26.000 Tickets verkauft worden.

Sechs Wochen vor dem Duell zwischen Mannschaften des deutschen Rappers Materia und des ehemaligen Hansa-Profis Stefan Beinlich sind nur noch 600 Stehplatz-Karten erhältlich.

Das Benefizspiel wird von "Sport1" live übertragen, der Anstoß wurde um eine halbe Stunde auf 13.30 Uhr vorverlegt. Der Tabellen-18. der 3. Liga gab zudem die Teilnahme des vereinsinternen Bundesligarekord-Torschützen Magnus Arvidsson bekannt. Uwe Reinders, der als Trainer Hansa in der letzten Oberliga-Saison mit dem Meistertitel zum Aufstieg in die Bundesliga geführt hatte, wird auf der Bank sitzen.

Zuvor hatten bereits einige namhafte Spieler wie Sergej Barbarez, Bernd Schneider, Dariusz Wosz, Patrick Owomoyela, Fredi Bobic und Mario Basler ihr Kommen und ihre Hilfe zugesagt. Auch Toten-Hosen-Sänger Campino will auflaufen.

Die Einnahmen des Spiels sind für den Klub ein wichtiger Baustein zur Erfüllung der Lizenzauflagen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte im Nachlizenzierungsverfahren eine Liquiditätslücke in Höhe von 1,1 Millionen Euro festgestellt. Diese hat der ehemalige Bundesligist inzwischen geschlossen.

Die Tabelle der 3. Liga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung